Log inLog in  HomeHome  GalleryGallery  FAQFAQ  RegisterRegister  SearchSearch  MemberlistMemberlist  UsergroupsUsergroups  

Share | 
 

 DVD-Datenstrukturen

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
zhaoliu1224
Member
Member


Number of posts : 17
Age : 31
Location : new york
Registration date : 2011-07-29

PostSubject: DVD-Datenstrukturen    Tue Aug 23, 2011 10:48 am

DVD-Datenstrukturen
Der AUDIO_TS-Ordner spielt bei Audio-DVDs eine zentrale Rolle. Bei der DVD-Video sind jedoch auch die Audiodaten im VIDEO_TS-Ordner zu finden, CSI Las Vegas seasons dvd on sale wie die diversenBuy CSI Las Vegas dvdSprachversionenUntertitel,Kapitelinformationen und Sonderfeatures cheap CSI Las Vegas dvd (alle innerhalb sogenannter ?VOB-Containerdateien“). Das bei DVDs üblicherweiseCSI Las Vegas complete seasonseingesetzte Kompressionsformat ist, nach dem DVD-Standard ist jedoch auch noch das qualitativ weit unterlegene -Format vorgesehen, dasMad Men Seasons 1-4 Collection on Sale vor allemWholesale Mad Men DVDs Boxset at lowest priceAnwendung findet. Der MPEG-2-Videostream (das Videobild) wird bei der Erstellung einer Video-DVD gemeinsam mit dem Audiostream und gegebenenfalls mit anderen Datenbl?cken verwoben (?gemuxt“, s. und in einerBest Mad Men DVDs Collection Hot on Sale.VOB-Datei (?Video Object“) angelegt, die laut DVD-Standard nie gr??er als 1 Gigabyte sein darf. Wird diese Datenmenge überschritten, wird in den Programmen zur DVD-Erstellung (DVD Authoring Software) automatisch eine neue .VOB-Datei angelegt. Die .VOB-Datei dient also als ?Containerdatei“ aller Programmstr?me.Beim Wechsel der Dateien ist der übergang wegen des in den DVD-Playern integrierten Buffers nicht wahrnehmbar. Beim Abspielen werden abwechselnd Video-, Audio- und gegebenenfalls Steuerungsinformationen ausgelesen, zwischengespeichert und wiedergegeben. Der VIDEO_TS-Ordner enth?lt au?erdem die .IFO-Datei mit Discount DVDs Collection Mad Men Saleder Menüführung und meist mehrere .BUP-Dateien, die jedoch nur als Backup der .IFO-Datei dienen.Als Tonspuren sind mehrere Formate zugelassen; neben dem datenintensiven – weil unkomprimierten – Datenstrom gibt es mehrere Komprimierungsverfahren: (meist 192–256 Kbit/s) in beliebigen Bitraten für oder Mehrkanalton bis 5.1-Surround (meist 448 Kbit/s). Auch ist für die DVD spezifizier.
Back to top Go down
View user profile
 
DVD-Datenstrukturen
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Our Place :: OURPLACE CHAT :: Current News...-
Jump to: